News

German-Danish Food Innovation Call: Jetzt bis zum 5. März bewerben!

Sie möchten Ihre neuartigen Food Produkte oder Dienstleistungen auf dem dänischen Markt vertreiben und suchen nach Innovationspartnern in Dänemark? Dann bewerben Sie sich!

Mit dem Fehmarnbelt-Tunnel kommt neuer Schwung in die Wirtschaftsbeziehung zwischen Schleswig-Holstein und Dänemark. Die Kieler Wirtschaftsförderung möchte Sie dabei unterstützen, vom Zugang zu dänischen Märkten, Technologien und Know-How zu profitieren. Deshalb arbeiten wir im Projekt German Danish Innovation auf deutscher Seite mit der Lübecker Wirtschaftsförderung GmbH und dem Technikzentrum Lübeck (TZL) und auf dänischer Seite mit drei weiteren großen Wirtschaftsförderungs-Organisationen zusammen daran, Ihr Unternehmen auf dem dänischen Markt wettbewerbsfähig zu machen.

Der German Danish Food Innovation Call wurde ins Leben gerufen, um gezielt Unternehmen der Branche zu unterstützen. Nutzen Sie die Chance, lassen Sie sich von Expert*innen beraten und machen Sie Ihr Produkt fit für den dänischen Markt!

Bewerben können sich KMU, StartUps oder wissenschaftliche Institute aus der Projektregion in Schleswig-Holstein (Kreis: Kiel, Plön, Ostholstein, Lübeck), die Interesse an einer Food Innovationspartnerschaft mit einem dänischen KMU/Institut in Seeland/ DK haben oder die bereits Produkte auf dem dänischen Markt in der Region Seeland/DK vertreiben bzw. dies planen.

Bewerbungsschluss ist der 5. März 2021  wir freuen uns auf Sie!

Weitere Informationen und den Link zur Bewerbung erhalten Sie hier!

Sie haben Fragen? Innovationsmanagerin Dr. Barbara Weig (T. 04 31 / 24 84-136  |  @email) freut sich über Ihre Kontaktaufnahme!

externes Video YouTube / Vimeo / Wistia

Neuen Kommentar schreiben